Freitag, 23. Oktober 2015

Erste Woche Herbstferien

Wie schnell die Zeit vergeht. Nun ist die erste Woche der Herbstferien schon wieder vorbei. In der ersten Woche hatte ich insgesamt 7 Kinder, die bei mir einen Ferien - Nähkurs gemacht haben. Und auch dieses Mal sind wieder wahre Kunstwerke entstanden. Rebecca als Nähanfängerin hat als erstes ein Kissen genäht. Und da sie damit super schnell fertig war, hat sie gleich noch ein Kissen für ihre Schwester genäht.
Auch Nila ist eine Nähanfängerin gewesen. Sie hat sich ein Kissen nach ihren Wünschen genäht.
Malak ist ebenso eine Nähanfängerin gewesen. Sie hat ein großes Herzkissen genäht. Die Schablone hierfür hat sie selbst erstellt.
Und  aus ihren Stoffresten ist dann noch diese Handyhülle entstanden
Pauline ist ein "alter Hase" und hat schon so einige Male bei mir genäht. Dieses Mal kam sie mit einem Rock, der ihr nicht mehr passt, welchen wir dann in ihrer Größe nach genäht haben. Erst wurde der Schnitt abgenommen. Dann hat Pauline Schablonen für Eulen gemalt. Sie hat Eulen zugeschnitten und auf die Rockteile appliziert.
Ihren Rock hat sie aus einem Farbvserlaufsstoff genäht, daher ist er eine Seite hell und die andere Seite dunkel.
Mia, auch ein "alter Hase" unter meinen Mädchen und Victoria, die schon ein wenig zuhause genäht hat, haben sich eine Tasche genäht. Alleine die Stoffauswahl ist der Hammer! Das sind richtig tolle Taschen geworden.
 Mia hatte noch ein Geschenk von ihrer Freundin mitgebracht. Dieses haben wir dann auf die Tasche appliziert.
Janne konnte leider nicht alle Tage am Kurs teilnehmen, daher ist ihre Katze leider noch nicht fertig. Sie kommt aber nach den Herbstferien noch einmal einen Nachmittag zu mir, um auch ihr Werk noch fertig zu stellen.

Die Mädchen sind alle 9 - 11 Jahre alt. Es erstaunt mich immer wieder, wie toll die Mädels mitarbeiten können, auch wenn wir immer viel sabbeln und viele Späße machen. Ich meine dass jede einzelne super stolz auf ihr Werk sein kann.

1 Kommentar:

  1. echt supertolle Künstlerinnen. Tolle Stücke sind das geworden. Du bist ja auch eine super Lehrerin.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen