Dienstag, 17. November 2009

Geschenk - Übergabe

Da mich in der letzten Woche die Grippe niedergestreckt hat, komme ich erst heute dazu, euch das Foto von meinen Kindern von der Geschenkübergabe zu posten.

Die Freude war echt riesig. Es wurde sofort ein geeigneter Platz ausgesucht. Als ich heute kurz zu Besuch war, hing der Quilt an seinem Platz im Flur.

Freitag, 6. November 2009

Einweihung bei Carsten und Julia

Der Einzug ins eigene Heim ist schon ein paar Wochen her. Die Handwerker sind aus dem Haus und die Kisten sind ausgepackt. Daher sind wir heute alle bei meinem Sohn Carsten und seiner Freundin eingeladen. Mit 'alle' meine ich alle meine Kinder mit Anhang.


Ich habe natürlich zum Einzug ins eigene Heim ein selbst entworfenes,
gesticktes und genähtes Geschenk.
Ich habe es noch mit ein paar 'Blüten', natürlich nicht
selbst hergestellt, verziert und schön verpackt.





Hier kann man das eingepackte Geschenk sehen.
Ich habe nach einem Foto die Portraits der beiden in Kreuzstich
gestickt. Anschließend wurde es in einem Patchworkrahmen
gefasst. Dann habe ich im Stielstich noch
'Willkommen' und 'Carsten & Julia' draufgestickt.
Abschließend habe ich noch eine passende
Quiltaufhängung dran gemacht.





Und heute Abend mache ich noch ein Foto von der Geschenkübergabe. Das seht ihr dann in meinem nächsten Post.

Donnerstag, 3. September 2009

Emmelys Einschulung Gymnasium

Seid gestern besucht meine Nichte Emmely das Gymnasium.
Zur Umschulung auf die weiterführende Schule habe ich ihr
diese Stiftetasche genäht.



Den Stoff habe ich in einem kleinen Patchworkladen in Lüneburg
nach dem Besuch der Ausstellung der Netties gefunden.
Ich habe diesen Stoff ausgesucht, da Totenkopfmotive zur Zeit
total in sind

Mittwoch, 26. August 2009

Robins Einschulung







Gestern habe ich für meinen Neffen zur Einschulung eine Pinseltasche genäht. Ich habe sie von innen mit einer wasserfesten Folie beklebt, damit die Tasche trocken bleibt.



Von außen habe ich die Tasche mit dem Namen des neuen ABC - Schützen versehen.

Donnerstag, 13. August 2009

Richtfest 19.5.2009



In diesem Jahr haben mein 2. Sohn und seine Freundin angefangen, sich ein Haus zu bauen. Am 19.5. hatten sie Richtfest, zudem viele Gäste kamen.

Alles war perfekt vorbereitet, bis das geschah, was ihr auf dem nächsten Bild seht.



Die heiße Erbsensuppe ist beim Transport umgekippt. Fast die ganze Suppe landete auf der Straße.
Aber keine Panik. Es wurde schnell zum Schlachter gefahren und für Nachschub gesorgt, damit alle das Fest satt verlassen konnten.
Auch wenn uns allen erst der Schreck in die Hose gerutscht ist, können wir heute darüber lachen. Über die Erbsensuppe auf der Straße werden alle sicherlich noch in vielen Jahren reden.

Sonntag, 9. August 2009

Sardinien





Wir haben schon mehrfach Urlaub auf der italienischen Insel Sardinien gemacht. Uns gefällt das sanfte Klima im Spätherbst und die sehr ungewöhnlichen Landschaftsformen.


Wir haben alle viel Spaß am Strand und beim Baden im Meer. Auch unser Hund Benji hat die Strandbesuche und das Schwimmen genossen, wie eindeutig auf diesem Bild zu sehen ist.

Gordischer Knoten 2007



In einem Wochenendkurs bei einer lieben, alten Bekannten entstand vor gut 2 Jahren dieser Quilt. Die Rückseite ist eine warme Vliesdecke. Dadurch ist es jetzt die Kuscheldecke für die ganze Familie geworden.

Gardinen und Decke Rosie


Als meine Eltern vor ein paar Jahren ein altes Haus kurz vor Usedom kauften, haben sie es komplett renoviert und auch gleich ein Appartement für Feriengäste angebaut.
Für das Appartement habe ich alle Gardinen genäht. Bei einem Stoff hat sich die Verkäuferin aber gewaltig vermessen und so hatte ich fast 4 m Stoff über.
Ich kaufte noch 2 Stoffe dazu und nähte für beide Betten eine Tagesdecke und die passenden Kissenhüllen.


Samstag, 8. August 2009

Die Quilterin



















Vor 3 Jahren habe ich dann mein neues Hobby, das Sticken, für mich entdeckt.


Eine Freundin hat mir auf einer amerikanischen Website die Stickanleitung für die Quilterin gezeigt. Da ich ja schon mit dem Patchworkvirus infiziert war, konnte ich natürlich nicht widerstehen.

Ich bestellte mir die Anleitung und ein viertel Jahr später hing das Bild gerahmt bei mir im Wohnzimmer.

Glücksstern


2006 habe ich mit einer Freundin regelmäßig gemeinsam gepatcht. Nach einem Jahr hatte ich dann meine nächste Decke, den Glücksstern, fertig.

Wie ich zum Patchworken kam


Ich habe vor ungefähr 10 Jahren mit dem Nähen angefangen. Ich habe Kleidung für mich und meine Kinder genäht.
Vor etwa 5 Jahren habe ich meine erste Patchworktasche genäht. Da sie mir so gut gefiel, habe ich sie gleich mehrfach genäht und zu Weihnachten verschenkt.

Jetzt war ich vom Patchworkvirus befallen.

Ich habe dann 2006 für meinen 2. Sohn und seiner Freundin diese Decke zu Weihnachten genäht. Das Motiv "Tiger" habe ich gewählt, da das das Lieblingstier meines Sohnes ist. Die Farbe gelb war der Wunsch seiner Freundin.