Samstag, 28. Juni 2014

Log Cabin Kurs

Letzten Samstag war es wieder soweit: Es war Kurssamstag. Dieses Mal war das Thema "Log Cabin". Gezeigt wurde hier eine Methode nach Marti Michell. 
Bevor die Mädels anreisten, habe ich verschiedene Muster für das Kursprogramm an die Designwand gehängt.
 Dann habe ich auf jeden Platz die Kursunterlagen und das Log Cabin Ruler von Marti Michell gelegt.
 Damit auch die Ideensuche nicht zu kurz kam, habe ich für ausreichend   Buch - Material zur Anschauung gesorgt.
Und dann ging es los. Schnell waren die Streifen für die Blöcke geschnitten und es konnte mit dem Nähen der Blöcke begonnen werden. Kiki hat sich für die Farbwahl schwarz - weiß - rot entschieden.
 Peggy - die extra für diesen Kurs aus Scheeßel nach Mölln gereist ist - hatte sich für hellblau - beige entschieden. Eine sehr edle Farbkombi, welche später durch rote Akzente richtig zur Geltung gebracht werden sollen.
 Carola hat sich für zarte Lila - Töne entschieden. Auch Carola hat ganz schnell nach der Methode von Marti Michell alleine vor sich hin gearbeitet.
Und hier sind die einzelnen Ergebnisse von dem Kurssamstag: 
Hier ist Kiki`s Log Cabin Variation
 Carolas Blöcke:
 Und zum Schluss Peggys Blöcke
Auch dieses Mal sind wieder tolle Ergebnisse mit nach Hause genommen worden. Ich bin schon auf die fertigen Log Cabins gespannt. 
Mädels, es war wieder einmal ein super schöner Tag mit euch. Eure Ergebnisse waren wieder - wie immer - klasse. Ich freue mich schon auf den nächsten Kurs mit euch.

Dienstag, 24. Juni 2014

Noch mehr Bilder

Heute gibt es - wie bereits versprochen - noch mehr Bilder von den Eulenspiegeltagen. Da ich doch ganz schön aufgeregt war, bin ich schon etwas früher auf dem historischen Marktplatz gewesen. Hier ist ein Blick auf das rege Treiben. 
 Auf dem Mittelalter - Markt konnte auch so wie früher gedrechselt werden. 
Und dann ging es auf die Bühne. Aber erst hieß es warten, denn der Nachtwächter hat erst sein Sprüchlein aufgesagt.
Auch die Till Eulenspiegel Gäste wurden noch begrüßt und dann war es soweit: Ich habe meinen Quilt gemeinsam mit dem Original präsentiert. Ich hatte die Gelegenheit, ein wenig über mich, meinen Laden und meine Arbeit zu erzählen.
 Auch wenn ich ganz schön aufgeregt war, so war es doch eine lockere Atmosphäre. Und Till hat auch so das eine oder andere Sprüchlein dazu gegeben. Auch der eine oder andere Beitrag aus dem Publikum wurde noch kommentiert.
Und dann hatte ich es geschafft. Und im Nachhinein kann ich sagen: Die Reaktion aus dem Publikum haben gezeigt, dass meine Arbeit sich gelohnt hat. 
Im Anschluss wurde mein Erfolg noch in dem Restaurant "Bei Kosta" auf dem historischen Marktplatz gefeiert. Hier seht ihr mich mit "meiner Fotografin" ganz entspannt nach getaner Arbeit in der Sonne sitzen. Sie hatte wirklich keinen leichten Job, denn es hat sich immer wieder der eine oder andere Kopf vor die Linse geschoben.
Aber ich denke, die Bilder zeigen, dass wir - trotz der ganzen Aufregung - viel Spaß und einen wunderschönen Sonntag Nachmittag hatten.

Montag, 23. Juni 2014

Original und Fälschung

Es ist geschafft! "Mein Till Eulenspiegel" ist fertig!
Ich habe in der vergangenen Woche ca. 50 Stunden mit stippeln und Randgestaltung verbracht. Aber ich glaube, die Arbeit hat sich gelohnt.
 Und gestern Nachmittag war es dann soweit: Spannung....
 Ich hatte das Glück, mit dem Original Till Eulenspiegel im Rahmen der Eulenspiegeltage auf dem historischen Marktplatz meinen neuesten Quilt zu präsentieren.
Original und Fälschung  - ich glaube, es ist sehr gut zu erkennen... 
Die Resonanz im Publikum war sehr positiv. Hier schon zur Info: Der Quilt wird im Oktober/November versteigert. Der gesamte Erlös geht dann an die Organisationen "Runder Tisch Mölln" und "Chancengleichheit für alle". Diese beiden Organisationen arbeiten ehrenamtlich für bedürftige Kinder hier in der Umgebung.
Mehr Bilder von gestern gibt es im Laufe dieser Woche.

Donnerstag, 19. Juni 2014

Weiter geht`s mit Till

Die Arbeiten an "meinem Till" gehen weiter.
Nachdem die 11.500 Quadrate alle punktuell auf ein dünnes Vlies gebügelt wurden, müssen sie jetzt befestigt werden. Tja, und wie befestigt man Quadrate mit einer endgültigen Größe von 1/2 Zentimeter? Zusammen nähen???? Und wo ist da die Nahtzugabe??? Also hat Till erst einmal ein Volumenvlies und eine Rückseite bekommen. Nun wird fleißig gequiltet. Ich stipple jetzt gaaanz klein mit durchsichtigem Nylongarn über jedes einzelne Quadrat.
Ich sitze jeden Tag ein paar Stunden nur an diesem Projekt, denn ich hatte Anfang dieser Woche Besuch in meinem Laden... *freu* 
Da stand er neben mir: Das Original - der Till Eulenspiegel!
Ja, und jetzt heißt es: Gas geben!!!
An diesem Wochenende sind hier in Mölln die Till Eulenspiegel Tage. Und bis Sonntag muss er dann endgültig fertig sein...(Puh, sollte das Bild nicht noch einen Rahmen haben??? Und wie will ich den überhaupt nähen???) Am Sonntag Nachmittag werde ich ihn dann mit dem Original auf dem historischen Marktplatz präsentieren. Daher jetzt Schluss mit schreiben und ran an die Nähmaschine.
Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag und - falls ihr bis dahin nichts mehr von mir hört - ein schönes Wochenende

Donnerstag, 12. Juni 2014

Da ist er...

So ihr Lieben. Jetzt hat die Raterei ein Ende. Und es ist ja auch schon geraten worden... 
Es ist "unser Till Eulenspiegel". Dieser Witzbold ist auf jeder großen Veranstaltung bei uns in Mölln zu sehen. Eigentlich wollte ich ihn ja schon rechtzeitig zur Eröffnung fertig gestellt haben, aber 11.500 Quadrate zu einem Bild zu fertigen hat dann doch zu viel Zeit in Anspruch genommen. 
Hier seht ihr das Originalfoto. 
Und hier seht ihr den Blick in meinen Laden. Dort hängt er schon an der Wand, obwohl ich ihn erst noch quilten muss.
Jetzt bin ich eine stolze Besitzerin eines kleinen Patchworkladens in der schönen Eulenspiegelstadt Mölln mit einem gepatchten Till.

Und ein weiteres Foto..

Heute gibt es ein weiteres Foto. Jetzt ist, glaube ich, schon etwas zu erkennen... 
Und hier ein weiterer Tipp:
Es gibt hier sogar eine ....-Gilde  :-)

Dienstag, 10. Juni 2014

Der erste Tipp

Was soll ich sagen? 
Eure Neugier ist geweckt.
Viele haben gerätselt, was es wohl dieses Mal wird.
Ein Selbstportrait?
Nein, das habe ich ja schon einmal gemacht.
Heute bekommt ihr einen Tipp!
Er ist ein Witzbold.
 Gefertigt wird er aus 11.500 Quadraten mit einer Größe von 1/2 Zentimeter. Dieses Mal arbeite ich allerdings nicht in schwarz - weiß, sondern mit 20 Farben. Und das hier ist die Vorlage:
Bald gibt es mehr Infos   :-)

Sonntag, 8. Juni 2014

Mein Projekt geht weiter

Mein Projekt schreitet voran, auch wenn es hier nur langsam erscheint. Ich arbeite fleißig daran, denn ich bin schon richtig gespannt, ob es auch in Farbe funktioniert.
Hier auf diesem Bild ist zwar noch nicht viel zu erkennen, aber ich möchte euch trotzdem meine Fortschritte zeigen. Demnächst mehr....

Samstag, 7. Juni 2014

Anfängerkurs die zweite

Heute zeige ich euch das nächste Teil aus dem Anfängerkurs. Carola hat aus ihren Blöcken einen Tischläufer genäht.
Sie hat 2 Blöcke diagonal geteilt und die anderen Blöcke auf die Spitze gestellt. Da ich jedem selbst überlassen habe, wie er die Farbgestaltung der einzelnen Elemente in den Blöcken aufteilt, sieht man hier ganz deutlich, wie unterschiedlich die Blöcke wirken können.
Auch Carola hat ihre Aufgabe super gemeistert! 

Freitag, 6. Juni 2014

Alles neu macht....

...der Mai? Nein, bei mir macht der Juni alles neu. Gestern haben wir die Jalousien im Schaufenster angebracht. Da wir dafür die gesamte Auslage aus dem Fenster räumen mussten, haben wir gleich die Chance genutzt, um alles neu zu dekorieren.
Hier in Mölln ist der Sommer eingekehrt. Daher ist es nicht so einfach das Schaufenster zu fotografieren. Alles spiegelt sich im Fenster. Aber ich glaube, es ist doch so einigermaßen zu erkennen.
 Ein Foto von der einen Seite...
...und einmal von der anderen Seite aus.
Und auch die alte Nähmaschine, die ich zur Einweihung geschenkt bekommen habe, hat jetzt einen Ehrenplatz im Schaufenster bekommen.
Auch das 2. Fenster ist gleich mit umgestaltet worden.
Hier hat mein altes Akkordeon mit Notenständer, Ordner mit selbst gestalteter Hülle (Hier sind Noten aufgestickt) und meine Notentasche mit aufgesticktem Akkordeon einen Platz bekommen. 
Das Möllner Akkordeonorchester "Da Capo" sucht nämlich einen neuen Dirigenten! Wer also jemanden weiß, der Spaß und Freude daran hat ein 5-stimmiges Akkordeonorchester zu leiten: Bitte schreiben sie mich gerne an! Cordularoth@gmx.de  

Donnerstag, 5. Juni 2014

Stoffe neu eingetroffen

Heute neu eingetroffen!
Rosenstoffe von Moda.
Und einige Marbles, die perfekten Beistoffe für jedes Projekt.
Und dieser Häuschenstoff mit tollen Beistoffen.
Diese Stoffe haben einen leichten Glanz.
 Leider kommen die Stoffe auf den Fotos nicht so zur Geltung wie im Original, aber ich denke, es ist trotzdem sehr gut zu erkennen.

Montag, 2. Juni 2014

Schleifentaschen und Firmenschild

Am Wochenende sind wieder 2 Schleifentaschen entstanden. 
 Die Stoffe stammen aus meinem Stoffsortiment und ich probiere gerade verschiedene Farbkombinationen. 
 Auch hier habe ich wieder farblich passende Kam Snaps als Verschluss gewählt.
Hier sind nun alle 4 zusammen.

Heute habe ich meinen Nähtag dazu genutzt, mir ein "Firmenschild" zu nähen. 
Hierfür habe ich 3 gleiche Blöcke genäht. Dann habe ich einen Streifen angenäht, auf dem ich "CoRo`s" appliziert habe.
Jetzt ist mein kleiner Laden schon von weitem zu sehen.