Montag, 26. Januar 2015

Freier Sonntag???

Vor einiger Zeit hatte ich mir vorgenommen, sonntags frei zu machen, aber irgendwie klappt es einfach nicht. Auch diesen Sonntag hatte ich Kundenaufträge abzuarbeiten.
Als erstes habe ich diese 6 Tischsets genäht. Gefüttert sind sie mit Thermolam, damit auch heiße Teller auf den Tisch kommen können. 
Danach kam dann das Abschiedsgeschenk für unseren ehemaligen Dirigenten an die Reihe. Gewünscht wurde hierfür eine ganz persönliche Tasche. Dafür habe ich ein Akkordeon, den Schriftzug "Akkordeon Orchester Da capo" und Noten auf schwarzen Stoff gestickt und anschließend diese Tasche genäht.

Am Mittwoch wird sie dann im Rahmen der Abschlussfeier übergeben. 

Sonntag Abend habe ich dann mal etwas für mich gemacht. Ich habe es endlich geschafft, meinen Schal, der farblich genau auf meine Jacke abgestimmt ist, fertig zu stricken. Mal sehen, ob es nächsten Sonntag etwas mit meinem freien Sonntag wird...

Mittwoch, 21. Januar 2015

Erster Kundenquilt fertig

Der erste Kundenquilt ist fertig gequiltet. Es ist ein Babyquilt. Daher sollte nur großflächig gequiltet werden.
Ich habe Swirls, Schnecken und Herzen rein gequiltet. Manchmal gab es auch ein Herz im Herz...
 Auch eine Sonne, einige Schnecken und Blumen haben ihren Platz auf dem Quilt bekommen.
Das quilten auf der Longarm bringt einfach nur Spaß. Ich wünschte, ich hätte viel mehr Zeit dafür...
Aber nächste Woche wird der nächste Kundenquilt eingespannt. Ich freue mich schon drauf.

Dienstag, 20. Januar 2015

Neue Stoffe

Heute sind neue Stoffe eingetroffen.
Neu sind falsche Unis, Blumenstoffe, Wasser, Strandkörbe und Nachthimmel.
 Und meine Batiken haben auch Zuwachs bekommen.
Da hieß es heute Vormittag nicht nähen, sondern viele Regale ausräumen und neu einsortieren.
Aber jetzt sieht es wieder richtig schön aus.

Sonntag, 18. Januar 2015

Kurswochenende

Dieses Wochenende hatte ich zum ersten Mal ein ganzes Wochenende als Kurstermin angeboten. Das Thema war "Von der Jelly Roll zum Quilt.
Da ein Teilnehmer kurzfristig abgesagt hatte, konnten die beiden den ganzen Platz ordentlich ausnutzen. 
Als erstes wurden die Stoffe ausgesucht und dann wurde fleißig geschnitten. Kiki hat sich für die neue Rosenserie von Moda entschieden.
 Sylvia ist extra aus Zingst angereist. Sie hatte sich eine Batik Jelly Roll ausgesucht und dazu einen wunderschönen grau gemusterten Stoff genommen. Auch für sie hieß  es fleißig schnippeln. Immer wieder stellte auch sie sich die Frage:"Wie rum muss ich das Lineal anlegen?"  Aber sie hatte ganz flott ihre Dreiecke aus der Jelly Roll geschnitten.
Auch wenn sie das Gefühl hatten, außer schneiden nichts geschafft zu haben, so haben sie doch immer wieder fleißig genäht.

Und nachdem die endlos erscheinenden Vorarbeiten erledigt waren, wurde man mit dem Kette nähen mit schnellem Erfolg belohnt.
Hier sind Kikis 4 - Patches zu sehen.
In dieser Jelly Roll sind einfach nur traumhafte Rosenstoffe. Und der braune Rosenstoff als Hintergrundstoff bringt den nötigen Kontrast.
 Sylvias 4 - Patches und Square in a square leuchten durch die Farbvielfalt der Batiken.
Und dann wurde es spannend. Wie wirken die Blöcke? Wenn man beide nebeneinander legt sieht man kaum, dass es sich um die gleichen Blöcke handelt.
Beide haben alle Teile für das Top zugeschnitten und auch schon einen Großteil der Einzelteile zusammengenäht. Da die Blöcke aber erst endgültig zusammen genäht werden, wenn alle Teile fertig sind, zeige ich euch hier jeweils nur einen ganzen Block.
Kikis Block. Es wird ein wunderschöner romantischer Rosenquilt.
 Und hier ist Sylvias Block - das Quadrat unten links liegt falsch.... Der graue Hintergrund lässt die Farben der Batiken leuchten und lässt ihn dadurch edel wirken.
Die beiden Quilts können nicht unterschiedlicher sein, aber beide werden traumhaft!!!
Es war ein super schönes Wochenende!
Danke Mädels!

Donnerstag, 15. Januar 2015

Wochenendkurs "Von der Jelly Roll zum Quilt"

Es ist kurzfristig ein Platz frei geworden.
Am kommenden Wochenende gebe ich den Kurs "Von der Jelly Roll zum Quilt"
Samstag und Sonntag jeweils von 10-17 Uhr,
Bei Interesse bitte Mail an
Cordularoth@gmx.de

Dienstag, 13. Januar 2015

Die Wintermagie geht weiter

Dienstag - Kikitag

Heute haben Kiki und ich wieder weiter an unserem "Wintermagie" gearbeitet. Jetzt haben wir jeder 4 Blöcke fertig.
Links sind meine und rechts sind Kikis Blöcke.
Auch wenn wir beide das gleiche nähen, so sind die Blöcke doch total unterschiedlich.
Nächste Woche gibt es keine Blöcke, dafür gibt es dann in zwei Wochen 3 neue.

Sonntag, 11. Januar 2015

Der erste Kundenquilt in der Millie...

Es ist soweit: Der erste Kundenquilt ist eingespannt und es kann los gehen.
Es ist ein Kinderquilt für ein kleines Mädchen.
Hier kann ich mich dann richtig austoben, denn ich habe freie Hand!
Ich werde Swirls, Herzen und Teddys rein quilten.
Freue mich schon drauf.

Freitag, 9. Januar 2015

Weihnachtsgeschenk für Sophie

Jetzt habe ich diese Woche Urlaub, aber richtig Urlaub ist es nicht. Da werden neue tolle Projekte geplant, Bestellungen gemacht. Aber im Vordergrund steht diese Woche die Arbeit an dem Quilt für die Ausschreibung für die Patchworkgilde.
Aber diese Arbeit darf ich noch nicht zeigen, darum habe ich mal geschaut, was ich euch noch nicht gezeigt habe.
Da gibt es z. B. dieses Kleid. Das habe ich für meine Enkelin Sophie zu Weihnachten genäht.
 Es ist ein ganz zarter, bestickter Baumwollstoff.
An der Taille habe ich ein Webband mit kleinen Glitzerherzen aufgenäht.
 Und ganz zum Schluss habe ich noch kleine Blümchen - Knöpfe angenäht. Das Shirt mit den rosa Herzen passte genau dazu. 
Dieses Wochenende wird dann der erste Auftragsquilt in die Millie gespannt. Dann gibt es wieder neue Bilder.
Jetzt wünsche ich euch erst einmal ein 
SCHÖNES WOCHENENDE!

Mittwoch, 7. Januar 2015

Mal wieder etwas für mich

In letzter Zeit habe ich viel genäht, aber schon lange nichts mehr für mich. Im Dezember hätte ich gerne den "Wintermagie" von Country Rose mit genäht, aber da hatte ich leider keinerlei Zeit für mich.
Da Kiki, die ja jeden Dienstag zu mir zum nähen kommt, diesen auch nähen möchte, haben wir beschlossen, jeden Dienstag einen Block zu nähen. Zur darauf folgenden Woche soll dann jeder einen Block als "Hausaufgabe" nähen und den nächsten Block zuschneiden.
Gestern war es dann soweit. Wir haben den ersten Block gemeinsam genäht. Die Applikation haben wir erst einmal weg gelassen.
Dieser Block war aber so schnell fertig, dass wir noch den zweiten Block genäht haben.
Die beiden oberen sind meine und die unteren sind Kikis Blöcke.

Es hat mir richtig viel Spaß gemacht und so habe ich mich dann abends noch gleich an die Arbeit gemacht und den dritten Block genäht und auch noch den vierten Block zugeschnitten.
Hier ist mein dritter Block:
Und dann war ich am Dienstag so voll Elan, dass ich noch einen Block genäht habe. Dieser ist aber nicht von der Wintermagie. Das war ein Block, den ich euch noch nicht zeigen kann, denn ich nehme an einer Ausschreibung der Patchworkgilde teil. Sowie es öffentlich gezeigt werden darf, liefere ich die Fotos nach.

Diese Woche habe ich Urlaub und mein Geschäft bleibt geschlossen. Ich hoffe, dass ich mir noch ein wenig Zeit für meine eigenen Projekte nehmen kann, bevor es ab nächster Woche wieder mit genauso viel Elan an die Kundenaufträge geht.

Dienstag, 6. Januar 2015

Ferien - Nähkurse für Kinder

Auch in den Weihnachtsferien habe ich wieder einmal Nähkurse für Kinder angeboten, denn in den letzten Ferien waren - wie auch dieses Mal - diese Kurse sehr beliebt und sehr schnell ausgebucht. Leider habe ich nicht alle fertiggestellten Sachen fotografiert, aber die Eulen konnte ich doch noch ganz schnell fotografieren, bevor die Kinder ganz stolz damit nach Hause gegangen sind.
Die blaue und die orange Eule sind von zwei Jungen und die pinke von einem Mädchen genäht worden. Ich finde die Ergebnisse echt klasse. Ich bin schon gespannt, welches Projekt die drei in den nächsten Ferien nähen wollen.

Und dann war Janne natürlich auch wieder bei mir. Da sie ja schon einige Projekte in den Kursen bei mir genäht hat, hatte sie sich für dieses Mal ein Utensilo gewünscht, Und - wie konnte es anders sein - als Hauptstoff hat sie sich einen Eulenstoff ausgesucht.
Das Utensilo ist ihr auch super gelungen. 
Alle Kinder waren wieder super kreativ.
Wir hatten alle viel, viel Spaß.
Kinder, ich bin stolz auf euch!
Ich freue mich schon auf die Frühjahrsferien!

Sonntag, 4. Januar 2015

Kurs: Von der Jelly Roll zum Quilt

Was macht man aus einer Jelly Roll?
42 Streifen aus einer Stoffkollektion.
Immer nur Lasagne Quilts?
Nein, die Jelly Rolls bieten eine Menge Möglichkeiten.
Hier in diesem Quilttop habe ich eine Jelly Roll der Serie "Horizon" von Moda mit gut 2 Metern "Marbles" verarbeitet.
Ich habe  "Square in a Square", "Four - Patches" und Quadrate mit abgeteilten Dreiecken genäht.
 Hier ist noch einmal eine Detailaufnahme der einzelnen Elemente.
Da ich die Vielfalt dieser vor geschnittenen Stoffstücke zeigen möchte, gibt es am 17. und 18.1. den Kurs
"VON DER JELLY ROLL ZUM QUILT".
An diesem Wochenende wird dieses Muster gezeigt.
Hier sind noch 2 Plätze frei.
Bei Interesse Anmeldungen bitte per Mail an
Cordularoth@gmx.de

Samstag, 3. Januar 2015

Neue Schaufensterdekoration

Weihnachten ist vorbei und die weihnachtliche Deko ist aus meinem Laden geräumt. 
Dafür ist der Winter eingezogen, auch wenn die Temperaturen und das Wetter eher auf Herbst schließen lässt.
In meinem Fenster hat es "geschneit" und die Schneekristalle bilden eine schöne winterliche Stimmung.
Jetzt fehlt nur noch der richtige Schnee und die winterlichen Temperaturen.