Montag, 29. April 2013

Der Online - Kurs startet

Meine Laptop - Probleme sind zum großen Teil behoben und der Online - Kurs kann so langsam starten. Heute habe ich die Materialliste und die ersten "Hintergrundinformationen Patchwork" an meine Kursteilnehmer geschickt. In den nächsten Tagen, wenn alle Teilnehmer ihre Materialien zusammen haben, geht es los. Ich bin schon richtig gespannt. 

Donnerstag, 25. April 2013

Laptop - Probleme

Hallo ihr Lieben,
 leider hat mein Laptop mir gestern den Dienst versagt. Ich komme weder in mein Mailprogramm, noch kann ich ins Internet oder an meine Daten.
Da ich im Moment nur kurz den Laptop von unserem Sohn nutzen kann, kann es sein, dass sich der Beginn des Online - Kurses etwas verschiebt. Ich werde mich morgen mit meinem Computer - Fachmann in Verbindung setzen. Ich hoffe, dort kurzfristig einen Termin zu bekommen, damit der Kurs hoffentlich doch noch termingerecht starten kann.

Drückt mir mal ganz fest die Daumen, dass er - am besten gleich morgen - noch einen Termin für mich frei hat.
 

Sonntag, 21. April 2013

Online - Kurs für Anfänger

Hallo ihr Lieben,
da der Wunsch eines Online - Kurses an mich herangetragen wurde, biete ich diesen jetzt an. Er startet am kommenden Wochenende.

Für alle die sich dafür angemeldet haben:
Ich habe heute eine Bestätigungsmail an alle geschrieben. Sollte ich irgendjemanden vergessen haben - wenn du also keine Mail von mir bekommen hast - sende mir bitte noch einmal eine Mail an Cordularoth@gmx.de

Jetzt wünsche ich uns allen auf diesem Weg VIEL SPAß und VIEL Erfolg!!!

Freitag, 19. April 2013

Sie ist wieder zuhause

Sie ist wieder zuhause - meine Nähmaschine!!! *freu*
Gestern Abend habe ich dann erst einmal zur Probe ein Set bestickt. Es hat einwandfrei funktioniert...
Heute konnte ich noch nicht nähen, denn heute hatte ich erst einmal etwas wichtigeres vor: Ich hatte ein Fotoshooting gewonnen und hatte heute den Termin im Fotostudio. Ich habe dort gesessen und die vielen Fotos, die von mir gemacht wurden, nur bestaunt. Ich konnte mich gar nicht entscheiden, welches Foto ich mit nach Hause nehme... Letztendlich habe ich mich dann für diese drei Fotos entschieden:


Das war total spannend und hat ganz viel Spaß gemacht. Das war heute mein erstes - aber bestimmt nicht mein letztes Fotoshooting.

Mittwoch, 17. April 2013

Sticken mit meiner Nähmaschine

So schöne Sachen kann meine Janome sticken. Dieses hier habe ich mit ihr gestickt, bevor sie ins Werk nach Holland geschickt wurde.
Und wenn alles gut geht, dann habe ich sie morgen wieder bei mir. Dann kann es endlich mit meinem "Geheimprojekt" weiter gehen. Außerdem möchte ich dieses Jahr gerne an noch einer Ausschreibung teilnehmen. Das kann ich allerdings nur, wenn ich sie schnell zurück bekomme, denn sonst laufen mir die Anmeldefristen auf und davon. Darum: Bitte gaaanz fest die Daumen drücken.

Der 6. Stern

Da ich mein Schätzchen - meine Janome - erst morgen wieder aus der Werkstatt zurück bekommen soll, habe ich heute nicht weiter an meinem Geheimprojekt gearbeitet. Da ich aber im Moment am  liebsten jeden Tag von morgens bis abends an der Nähmaschine sitzen würde, habe ich mich heute wieder an meine Sterne gemacht. Und somit ist auch der 6. Stern geschafft *freu*.

Montag, 15. April 2013

Geheimprojekt geht weiter...

Immer nur Sterne nähen? Nein, das wird ja auf Dauer langweilig.
Deswegen werden zwischendurch mal ein paar Applikationen vorbereitet. Aufgenäht werden sie allerdings erst, wenn ich meine  Janome wieder habe.
Und an was erinnert euch das? Richtig: An Urlaub!
 Auch diese Blöcke gehören dazu...
Alles kann ich euch allerdings noch nicht zeigen, denn dieser Quilt ist für eine Ausstellung gedacht.

Erst 1, dann 2... und jetzt schon 5 Sterne

Das Paper Piecing bringt richtig Spaß! Und die Sterne sind einfach klasse. Die ersten 5 sind jetzt schon fertig. Geplant habe ich 9 Stück. Mal sehen, ob es dabei bleibt.

Samstag, 13. April 2013

Anfänger - Kurs und Paper Piecing

Heute war es wieder einmal soweit: Bei mir stand wieder ein Ganztageskurs auf dem Programm. Meine Kursteilnehmer haben mich heute wieder richtig gefordert. Als erstes Thema stand die Farblehre auf dem Programm. Es wurde der Farbkreis besprochen - Farbharmonie und Komplementärfarben. Anschließend ging es an die Arbeit. Geplant ist ein Anfängerquilt, der von den Kursteilnehmerinnen mitgestaltet wird. Jeder näht insgesamt 9 Blöcke mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen, welche zu einem Quilt zusammengefügt werden sollen. Ich habe den ersten Block vorgegeben. Alle haben dann ihre Stoffe raus gesucht und es wurde anhand des Farbkreises die  Farbwahl vorgenommen. Kiki hat sich für einen maritimen Quilt in den klassischen Farben entschieden. Hier ist ihr erster Block des Anfängerquilts. Ich finde, er leuchtet richtig schön und der Stoff spiegelt richtig schön die Wellen wieder.
 
Lari wusste erst nicht, welche Farben sie wählen sollte und hat sich letztendlich für einen Safari - Quilt entschieden. Ihr Kommentar: Ich mag kein blau! hat sie dann aber ganz schnell über den Haufen geworfen und die Komplementärfarbe mit eingearbeitet. Dadurch kommt die Giraffe und der Himmel im Hintergrund sehr gut zur Geltung.
Carola als blutige Anfängerin war sehr vorsichtig bei ihrer Farbwahl. Sie hat sich dann für beige - bordeaux entschieden. Aber ihre erste Wahl der Farbanordnung hat sie dann während des Nähens wieder neu gemischt. Heraus gekommen ist dieser sehr edle Block.
Auch ich habe diesen Block genäht. Ich habe ihn in gelb - rot genäht und einen kunterbunten Stoff als Mitte gewählt. Hier seht ihr alle 4 Blöcke zusammen. Es ist immer der gleiche Block, nur unterschiedliche Farbwahl und Anordnung der Farben.
Als Hausaufgabe haben die 3 die Aufgabe einen Block mit dem gleichen Schwierigkeitsgrad zu nähen. Jetzt haben sie die schwierige Aufgabe, die Farbwahl ganz alleine zu schaffen. Ich bin schon ganz gespannt, was für tolle Blöcke ich nächsten Monat zu sehen bekomme. 
Nach unserer Mittagspause stand dann der 3. Punkt auf dem Programm: Paperpiecing. Hier hatten die Kursteilnehmer mir auch eine Aufgabe gestellt: Sie wollten einen Leuchtturm nähen, Größenvorgabe war Din A 4. Also  habe ich eine Vorlage in der entsprechenden Größe erstellt. Dann ging es los. Nachdem die ersten Unklarheiten beseitigt waren, wurde fleißig geschnitten und genäht. Hier "kämpft" Kiki mit dem ersten Schritt.
Lari hatte schon einmal auf Papier genäht und hat die Anfangsschwierigkeiten sehr schnell überwunden und war schnell ganz eifrig am nähen und schneiden.
Auch Carola hat es sehr schnell verstanden. 
Das sind die ersten beiden Einheiten von Laris Leuchtturm...
 Kikis Leuchtturm....
 Und Carolas Leuchtturm.
Ich bin mit den Kursergebnissen von allen Teilnehmern super zufrieden. Ich hoffe, dass es meinen 3 Damen genauso geht und ich freue mich schon auf das nächste Treffen im Mai.

Freitag, 12. April 2013

Der Frühling kann kommen

Jetzt kann der Frühling endgültig kommen, zumindest bei meiner Enkelin. Gestern habe ich ihr eine Jacke für den Frühling genäht. Sie ist aus rosa Feincord und das Futter ist ein Baumwollstoff mit bunten Punkten und Marienkäfern bedruckt. Hier ist die Vorderseite zu sehen. 
Das ist die Rückseite der Jacke . An den unteren Saum habe ich eine Rüsche aus dem Futterstoff genäht. 
Auch Taschen dürfen nicht fehlen. Ich habe aufgesetzte Taschen genäht, die Eingriffe sind mit Schrägband eingefasst.
Die Zipfelmütze...
Auf die vordere Passe habe ich den Schriftzug "Princess"..
 ... und auf das Rückenteil ein Herz "Princess" gestickt.
Die Jacke ist in Größe 110/116 genäht. Jetzt hoffe ich nur, dass sie meiner Enkelin gefällt und ihr auch passt.

Mittwoch, 10. April 2013

Noch ein Stern

Der nächste Stern ist fertig.
Und da das Wetter heute nicht zur Gartenarbeit einlädt, werde ich mich gleich in mein Zimmer verziehen und den nächsten Stern anfangen.
Außerdem möchte ich heute noch eine Jacke für meine Enkelin zuschneiden. Den Schnitt habe ich schon kopiert. Mal sehen, wie weit ich komme.
Ich wünsche euch allen einen schönen Mittwoch

Dienstag, 9. April 2013

Kurs "Nähen auf Papier"

Am Samstag gebe ich wieder Kurs. Das Thema lautet dieses Mal "Nähen auf Papier". Das war ein Wunsch meiner Kursteilnehmer. Das habe ich zum Anlass genommen ein ganz altes Projekt wieder hervor zu holen. Es war ein Gemeinschaftsprojekt, allerdings hatte ich hier erst diesen einen Stern genäht.
Das Gemeinschaftsprojekt war so geplant, dass sich jeder aus der Gruppe einen Stern aussucht und die gesamte Gruppe ihn näht - allerdings jeder in seinen Wunschfarben. Somit würden 10 gleiche Quilts in unterschiedlichen Farben entstehen.
Auch wenn ich nicht mehr in dieser Gruppe bin, so habe ich mich jetzt doch entschlossen, genau diese Sterne zu nähen. So kann ich anhand "meiner Sterne" meinen Kursteilnehmern das "Nähen auf Papier" zeigen und ich habe ein Ufo weniger..

Samstag, 6. April 2013

Anstatt Blumen

Heute bin ich bei meiner Freundin zum Kaffee trinken eingeladen. Da ich ihr heute mal kein Blümchen mitbringen wollte, habe ich ihr gestern einen Einkaufsbeutel genäht. 
 Da sie schon seit ihrer Jugend leidenschaftlich Akkordeon spielt, habe ich ihr auf die Vorderseite der Tasche ein Akkordeon gestickt. 
Auf die Rückseite habe ich Noten gestickt.

Leider kommen - wie immer - die Farben nicht so gut zur Geltung  wie im Original. Die Tasche ist richtig schwarz und die Stickerei leuchtet im Original richtig schön.

Dienstag, 2. April 2013

Und der nächste Rock ist fertig

Heute habe ich Bescheid von meinem Nähmaschinendealer bekommen: Meine Maschine muss ins Werk nach Holland. Darum liegen meine begonnenen Patchworkarbeiten etwas abseits und warten darauf, dass meine Janome hoffentlich ganz bald wieder zu mir zurück kommt. Da ich aber nicht ganz auf das Nähen verzichten möchte, habe ich mal wieder in alten Stoffvorräten gegraben und einen Jeansrock genäht.
 An den Volant habe ich einen Unterrock aus roten Baumwollstoff mit kleinen roten Punkten genäht. 
Auch das Bündchen ist aus dem Baumwollstoff.
 Auf das hintere Teil habe ich zwei aufgesetzte Taschen mit Taschenklappen genäht und durch die Gürtelschlaufen habe ich noch einen Baumwollgürtel gezogen.
Vorne wird der Rock genauso wie hinten die Taschenklappen mit roten Druckknöpfen geschlossen. Der Rock ist in Größe 104/110. Da ich im hinteren Bündchen ein Gummiband eingenäht habe, ist der Rock sicher gut zum mitwachsen geeignet. Wenn meine Maschine länger in Holland bleibt, kann ich bald das nächste Päckchen für meine Enkelin packen. Nun hoffe ich nur, dass es meiner Tochter auch gefällt und die Sachen auch passen.