Samstag, 21. Dezember 2013

Mantel für Vanessa zu Weihnachten

Auch dieses Jahr gibt es selbstverständlich wieder etwas selbst genähtes für meine kleine Enkelin zu Weihnachten. Dieses Mal  habe ich einen Mantel aus dunkel türkisen Feincord genäht. Gefüttert ist er mit einem wollweißen Teddyfutter, damit er auch richtig schön wärmt. Damit der Wind auch nicht durch die Ärmel kommt, habe ich als Abschluss Strickbündchen angenäht.
 Vanessa Denisa - der Schmetterling. Daher habe ich den Mantel mit mehreren Schmetterlingen bestickt. Einer ist auf einer Tasche, einer auf einem Ärmel,
 und auf dem Rücken ist ein kleiner im oberen,
 3 sind auf dem unteren Rückenteil.
Die Taille ist im Rückenteil leicht gerafft und, so wie die Kapuze, mit Webkanten verziert.
 Auch ein Ärmel wurde mit einer Webkante verziert. 
Morgen geht er mit den anderen Weihnachtsgeschenken auf die Reise zu ihr. Jetzt hoffe ich nur noch, dass ihr der Mantel passt und auch gefällt.

Ich wünsche allen Besuchern meiner Seite fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Noch ein paar Kleinigkeiten

Heute möchte ich euch wieder ein paar "Kleinigkeiten" von meinem Basar - Stand zeigen. 

Genäht habe ich z. B. Loops (Schlauchschals) für Kinder. Genäht sind sie aus Hello - Kitty - Fleece. Damit das Ganze dann noch ein wenig aufgepeppt wird, habe ich eine Schlaufe über den Loop gezogen, sodass dann vorne eine "Schleife" entsteht.
Auch diese Eulen - Topflappen habe ich für den Basar genäht. 
 Zur Adventszeit darf eine Sternendecke nicht fehlen. Darum habe ich diese Sternen - Mitteldecke genäht. Leider kommen die Farben auf dem Foto nicht so rüber. Es ist ein richtig schöner Rotton mit grünen und goldenen Farbklecksen drin.
 Da eine liebe Person mir diese 9 Bilder von ihrem Panel geschenkt hat, habe ich diese Mitteldecke genäht. Da es eine weihnachtliche Mitteldecke ist, fand ich die Sterne dann ganz passend. Genäht habe ich sie mit dem Square in a square Lineal.
 Hier noch eine Detailaufnahme der Bilder
Die Anleitung für diesen Tischläufer habe ich mir in Lübeck auf der Schnipp Schnapp gekauft. Hier war er zwar nicht mit Weihnachtsstoffen genäht, aber mir gefällt er auch in dieser Variation.
 Und da ich noch Stoff über hatte, habe ich dann gleich noch die passenden Sets dazu genäht.
 Dieser Spiral Table Runner ist dann auch noch entstanden. Eine ganz liebe Person hat eine vereinfachte Version im Web gefunden und mich gefragt, ob ich den mit ihr nähen könnte. Da ich diesen lieber mit dem versetzten Verlauf nähen wollte, habe ich diesen Läufer genäht, um ihr zu erklären, wie er genäht wird.
Die Tischläufer gefallen mir alle so gut, dass ich sie sicherlich noch einmal in nicht weihnachtlichen Stoffen nähen werde.

Und dann war da noch ein Adventskalender. Dafür habe ich 24 kleine Häuschen genäht. Jedes Häuschen ist mit der entsprechenden Zahl bestickt und hat auf der Rückseite eine kleine Tasche, in der dann eine Kleinigkeit versteckt werden kann.
 Hier ist eine Detailaufnahme der ersten Häuschen.
Der Adventskalender wurde nicht verkauft. Darum habe ich ihn mit vielen Kleinigkeiten gefüllt und am Samstag bei meiner Enkelin vorbei gebracht.

Es sind zwar noch einige Kleinigkeiten für den Basar entstanden, aber ich habe hiervon keine Detailaufnahmen mehr gemacht.

Jetzt ist erst einmal Schluss mit dem Nähen von weihnachtlicher Deko, denn Weihnachten steht vor der Tür und es ist irgendwie noch nichts fertig...